Home
        Reiseberichte

Vorwort Marokko ‘99

Regen, Regen...

Rekonvalenszenz

Gen Tarifa

Das Surferparadies

Thunfischtrawler im Hafen

Aufbruch gen Afrika

Wiedersehen in Oualidia

Rekonvaleszenz

 

Ich fuhr dagegen, mittlerweile von Niesattacken und aufkommendem Frost – innerem wie Ă€ußerem – heimgesucht weiter gen SĂŒden. Am spĂ€ten Abend gegen 22 Uhr erreichte ich den Platz in Almerimar, auf dem ich schon `85 Unterkunft gefunden hatte.

 

Karger Strand bei Almerimar.

 

Irgendwie gelang es mir noch, das Zelt zu errichten, in das ich mich dann auch hustenderweise fĂŒr einige Tage zurĂŒckziehen wollte. Allerdings: zu viel Zeit hatte ich auch nicht zur VerfĂŒgung. Schließlich sollte Gabi, die sich derweil mit einem wurzelkranken Zahn herumquĂ€lte und daher ihrer Reise mit gemischten GefĂŒhlen entgegensah, am 11. Mai in Agadir per Flugzeug eintreffen. Zuvor wollte ich uns noch eine Bleibe suchen, die ihr eine Eingewöhnung ins nördliche Afrika erleichtern sollte, will sagen: Wohnung statt Zelt. Ich kurierte mich aus und steuerte das Motorrad am 3. Mai `99 auf einen Campingplatz in der NĂ€he Tarifas.

 

PrÀgen das Bild um Almerimar: mittels Plastikfolien abgedeckte GewÀchshÀuse.

s.o.

s.o.

[Home] [Impressum]

[eine Seite zurĂŒck]

[eine Seite vor]

©2002-2007 Hans Hartwig – Fotos, Texte und Layout sind urheberrechtlich geschĂŒtzt! Das Anfertigen von Kopien ganz oder in Teilen, digital oder analog, ist untersagt.
Ausnahmen bedĂŒrfen der schriftlichen Einwilligung des Autors und sind honorarpflichtig!