Home
        Reiseberichte

Kroatien: Sommer, Sonne ...

Boot muss sein!

Schlauchboot-Parade

Schlauchboot - letzter Stand

Kroatien: Sommer, Sonne ...

Seit dreißig Jahren besuche ich nun regelmäßig die adriatischen Gestade. Das hat vor allem drei Gründe:

  1. Im Sommer scheint hier in der Regel die Sonne! (Allerdings mitunter so heiß, dass hitzeempfindliche Naturen in eine Art “Sommerstarre” verfallen und sich nur noch mühsam fortbewegen können ;-)
  2. Herrlich kühles und (vor allem um die Inseln herum) kristallklares Meerwasser mit allerlei sehenswerter Flora und Fauna.
  3. Und zuletzt: das ideale Bootsrevier für Kleinboote aller Art. Will sagen: Kroatien ohne Boot ist nur noch die halbe Freude!

Das soll nicht heißen, dass eine Motorradtour durch Slowenien bis hinunter zur Küste, dann hinein nach Kroatien und immer entlang der Küstenstraße bis Dubrovnik nicht auch ihren Reiz hat. Eine solche Tour hatte ich im Hochsommer des Jahres 1988 mit einer Yamaha XT 500 auf mich genommen - allerdings mit dem Fernziel “Türkei”, das ich allerdings nicht erreichte ... Aber das ist ja schon wieder eine andere Geschichte. Jedenfalls kamen damals erschwerend zur allgemeinen Hitze noch die flächendeckenden Brände an der Küste hinzu. Und bei vierzig Grad im Schatten mit Helm auf dem Kopf und dicker Schutzbekleidung am Körper durch dichte Rauchwolken zu fahren, ist dann doch nicht unbedingt ein Urlaubserlebnis, nachdem man sich sehnen würde.
Und schließlich blickt man immer wieder auf die in allen Blautönen schimmernde Meeresfläche, schaut in kleine Buchten - sofern die sich windende Küstenstraße kurzen Einblick gewährt - und fragt sich, warum man auf einem Motorrad sitzt, anstatt vom eigenen Boot aus die Beine ins Wasser baumeln zu lassen und die Ruhe der einsamen Badebuchten zu genießen.

[Home] [Impressum]

[eine Seite zurück]

[eine Seite vor]

©2002-2007 Hans Hartwig – Fotos, Texte und Layout sind urheberrechtlich geschützt! Das Anfertigen von Kopien ganz oder in Teilen, digital oder analog, ist untersagt.
Ausnahmen bedürfen der schriftlichen Einwilligung des Autors und sind honorarpflichtig!